H  

  Dem Arbeitskreis Asyl gehören viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer an. Wie helfen wir Asylhelfer?

Falls Sie mithelfen möchten, füllen Sie bitte die Helferanmeldung und den Antrag Führungszeugnis aus.

Um Arbeiten effektiv zu bündeln, haben wir die folgenden Arbeitsgruppen eingerichtet.
Welche Gesichter hinter den Arbeitsgruppen stehen können sie hier sehen!
 

    Arbeitsgruppe Ansprechpartner/in Email  
Arbeitsgruppe Fahrradwerkstatt Herr Bernd Moraweck
Arbeitsgruppe Freizeit Frau Marlies Eller
Arbeitsgruppe Hausaufgabenhilfe Frau Angelika Vonderschmitt
AG Hausaufgabenbetreuung Berufsschüler Frau Marlies Eller
Arbeitsgruppe Homepage Herr Frank Ehrhardt
Arbeitsgruppe Kinderbelange Frau Margret Ladstätter
Arbeitsgruppe Kinderbetreuung Frau Silvia Lukas
Arbeitsgruppe Patenschaft Frau Hanni Lawrenz
Arbeitsgruppe Praktika und Arbeit Herr Bernhard Harles
Arbeitsgruppe Puchheim Ort Herr Andreas Hardt
Arbeitsgruppe Sprachpaten Frau Michaela Schmeiser
Arbeitsgruppe Wohnung Frau Nicola Mehner

Fahrradwerkstatt
   

  Unter der Anleitung und der Mithilfe von mehreren ehrenamtlichen Mitarbeitern, unseren Radlschraubern, reparieren unsere Asylsuchenden ihre eigenen Räder oder gespendete, noch nicht verkehrstaugliche Fahrräder. Außerdem versorgt die Radlwerkstatt unsere Asylbewerber gegen einen finanziellen Beitrag, der je nach Zustand des jeweiligen Rades variiert, mit Rädern. Die Asylbewerber erhalten dann einen Vertrag, auf dem die Radgestellnummer, sowie die äußeren Merkmale des Rades beschrieben sind. Jedes Rad, das die Radlwerkstatt verlässt, bekommt überdies noch einen Aufkleber der Stadt Puchheim. Somit haben die Asylbewerber einen Nachweis darüber, dass sie der Besitzer des Fahrrades sind. In der Werkstatt verbleibt dann ein Foto des Fahrrades, die Radgestellnummer, sowie der Name des Besitzers. Mit den durch den Verkauf der Räder eingenommenen Geldern beschafft die Werkstatt dann neues Reparaturmaterial.

Die Radlwerkstatt befindet sich im Keller des alten JUZ am grünen Markt.

Geöffnet ist die Fahrradwerkstatt jeden Freitag von 14:00 Uhr - 17:00 Uhr (außer in den Ferien).

Erster Bürgermeister Norbert Seidl (rechts oben) bei der Eröffnung der Radlwerkstatt

Hier unser
Bericht zur Eröffnung der Fahrradwerkstatt

und hier der
Bericht zur Eröffnung aus dem Puchheimer Stadtportal

 
Wenn Sie Zeit und Lust haben mit uns und den Asylbewerbern gemeinsam Fahrräder zu reparieren, dann würden wir uns wirklich sehr über Ihre Rückmeldung und Mithilfe freuen!
Herrn Bernd Moraweck, den technischen Leiter der Fahrradwerkstatt, erreichen Sie unter folgender Emailadresse: fahrradwerkstatt@asylhelfer-puchheim.de


Flyer des ADFC-München mit den Verkehrsregeln
Unter www.adfc-muenchen.de können Flyer in verschiedenen Sprachen heruntergeladen und ausgedruckt werden: Albanisch Arabisch Deutsch Englisch Farsi Französisch Kurdisch

Falls Sie Pate sind, Deutschunterricht geben oder Kontakt zu Flüchtlingen haben, können Sie die Regeln gerne mit den Asylbewerbern durchgehen.


Freizeit ...nach oben!

  Ein fester Termin für unsere Schützlinge ist das "Handarbeiten", das Freitag Nachmittags stattfindet. Dank Spenden kann hier fleißig genäht, gehäkelt, gefilzt und Perlen gefädelt werden. Man lernt sich kennen, lernt voneinander, lacht gemeinsam und überwindet in einer ungezwungenen Atmosphäre so manche Sprachbarriere. Gerade bei dieser Zusammenarbeit werden Brücken zwischen den verschiedenen Geschlechtern und Nationen gebaut und das Miteinander wird leichter. Hier suchen wir noch Helfer, die Freude am Handarbeiten mitbringen.

Fussball, Marathon und Tanz sind auch bei uns ein großes Thema. Wer dies gerne organisiert, mitmacht oder Liebe zu diesen Sportarten hat, bitte melden.

Ab und an haben wir ein interkulturelle Treffen mit Gastschülern aus Mexiko, für die kalte Jahreszeit einen Kegelabend oder auch Spontanes.

Nehmen Sie über unsere Emailadresse freizeit@asylhelfer-puchheim.de gerne Kontakt mit uns auf. Für neue Ideen sind wir immer offen!
 
 
 
 


Hausaufgabenhilfe: ...nach oben!

  Alle Flüchtlingskinder im Alter von 6 bis 17 Jahren besuchen nach spätestens 3 Monaten Aufenthalt in Deutschland eine Schule. In der Grundschule Süd und der Mittelschule in Puchheim gibt es seit letztem Schuljahr spezielle Übergangsklassen. Dadurch haben unsere Flüchtlingskinder schnell und gut Deutsch gelernt, sodass einige von ihnen sogar schon reguläre Klassen besuchen können.

Da das Deutsch der Eltern meistens noch nicht ganz ausreicht, um immer bei den Hausaufgaben zu helfen, bieten wir 5x pro Woche eine Hausaufgabenbetreuung an. Diese findet montags bis freitags von 15:00 - 17:00 Uhr direkt im Haus4 statt. Die Kinder können freiwillig kommen um Unterstützung beim Erledigen der Hausaufgaben zu bekommen. Oft wird im Anschluss auch noch gemalt, gebastelt oder gemeinsam gespielt um das neu Gelernte spielerisch zu vertiefen.

Falls Sie bei der Hausaufgabenbetreuung mithelfen möchten, mehr Informationen brauchen oder einfach schnuppern wollen, melden Sie sich bitte bei Angelika Vonderschmitt unter folgender Emailadresse:
hausaufgabenhilfe@asylhelfer-puchheim.de
 


Hausaufgabenhilfe Beruf ...nach oben!
   

 
Statt einer Schultüte gab es für unsere stolzen und aufgeregten jungen Leute eine gefüllte Pausenbox zu ihrem 1.Schultag in der Berufsschule.
  An vier Tagen in der Woche unterstützen in der Siemensstraße 19 ehrenamtliche Helfer unsere 17 Berufsintegrationsschüler und drei Auszubildenden in den klassischen Schulfächern. Die Betreuungszeiten sind montags von 18:15 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie dienstags bis donnerstags von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr.

Neben der schulischen Betreuung versucht das Lehrerteam den 18- 21-jährigen mit Zuspruch, Aufmunterung und einem offenen Ohr, Halt für ihre noch ungewisse Zukunft und Entwicklung zu geben.

Falls Sie Interesse haben bei der Hausaufgabenbetreuung mitzuwirken oder Fragen dazu haben, dann wenden Sie sich gerne an Marlies Eller unter folgender Emailadresse: hausaufgabenhilfeberuf@asylhelfer-puchheim.de

 


Homepage: ...nach oben!

    Der Arbeitskreis "Homepage" besteht aus fünf ehrenamtlichen Puchheimerinnen und Puchheimern:

Frank Ehrhardt
Margaretha Ladstätter
Nicola Mehner
Michaela Schmeiser
Daniela Schulte

Wenn Sie Fragen und Anregungen haben, dann senden Sie uns doch eine Email:
webmaster@asylhelfer-puchheim.de


 


Kinderbelange ...nach oben!

  Kinder werden nicht gefragt in welche Welt sie hinein geboren werden.
Alle Kinder haben die gleichen Rechte. Kein Kind darf benach-teiligt werden. Der Alltag der geflüchteten Kinder sieht leider anders aus. Für die Zukunft dieser Kinder braucht es praktizierte gesellschaftliche Solidarität und menschliche Zuwendung.
   
   
Wir versuchen die Kinder zu stärken, indem wir den Familien hilfeorientierte Zugänge anbieten wie z.B.
  • Recht auf Gesundheit (ärztliche und zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen)
  • Recht auf Bildung (Zugang für Förderangebote und individuelle Unterstützung)
  • Recht auf Freizeit, Spiel und Erholung (Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben - Sportverein, Musikschule)
Falls Sie auch bei der AG Kinderbelange mithelfen möchten oder mehr Informationen wünschen, melden Sie sich bitte bei Margret Ladstätter - Email: kinderbelange@asylhelfer-puchheim.de
 


Kinderbetreuung ...nach oben!

  Das Juwel des Himmels ist die Sonne, das Juwel des Hauses ist das Kind. -Chinesisches Sprichwort-

In unserer Unterkunft wohnen ca. 24 Kinder im Alter von 2-6 Jahren und ca. 6 Schulkinder bis 14 Jahre. Sie kommen aus verschiedenen Nationen mit mehr oder weniger schlimmer Vergangenheit. Unter der Woche sind die meisten, vor allem alle Schulkinder, bis 16 Uhr gut untergebracht. Sie besuchen verschiedene Einrichtungen wie Kindergruppen, Kindergarten und natürlich die Schulen, meist in der Ganztagsbetreuung.

Auf Grund der hohen Auflagen vom Amt und auf die Sicherheit der Kinder bedacht, musste leider das Spielzimmer leergeräumt werden. Die Spielsachen können nur mit den Betreuungspersonen ausgegeben und benutzt werden. Aus diesem Grund suchen wir vor allem für das Wochenende eine feste Spieleinheit. Samstags von ca. 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr. Wir singen, tanzen, basteln spielen ... Je nach Wetterlage drinnen oder draußen.

In den Ferien werden auch größere Ausflüge unternommen – wie Tierpark, Beerencafe, Besuch auf dem Gnadenhof ...

Außerdem versuchen wir traditionelle Feste mit den Kindern zu feiern, wie Weihnachten, Fasching usw. Auch wenn die Kinder anderen Religionen angehören sollen sie wissen wie, was und warum das so ist.

Wenn Sie kinderlieb, geduldig, kreativ und stressresistent sind, sind sie bei uns genau richtig und herzlich willkommen.

Wenn Sie gerne mitmachen möchten und sich ehrenamtlich einbringen wollen, dann sind Sie jederzeit willkommen! Wenden Sie sich einfach an Frau Lukas - Email: kinderbetreuung@asylhelfer-puchheim.de

  Bericht über die Kinderbetreuung
 


Familienpaten ...nach oben!

  Der Arbeitskreis Patenschaft:
Unsere bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass es für Flüchtlingsfamilien und geflohene Einzelpersonen sehr positiv ist wenn sie praktische Hilfe und menschliche Zuwendung durch eine Bezugsperson erfahren. Die Aufgaben sind hierbei vielfältig und reichen von der Begleitung durch den Alltag bis zu gemeinsamen Unternehmungen.

Möchten Sie gerne Familien mit Kindern oder Einzelpersonen unterstützen und dabei neue Erfahrungen machen? Sie bestimmen selbst den Zeitrahmen in dem Sie als Pate für eine gelungene Integration mitwirken wollen.

Sollten Sie Interesse an einer Patenschaft haben, werden wir vorab in einem persönlichen Gespräch gemeinsam überlegen wen Sie unterstützen wollen.

 

     Fragebogen zur Patenschaft   

 
  Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und stehe Ihnen auch gerne für weitere Fragen zur Verfügung.
Email an Hanni Lawrenz: patenschaft@asylhelfer-puchheim.de
 

  Weitere Informationen zum Thema:  
  Info zum BAMF - Interview in arabischer Sprache  
  Wohnsitzauflage - § 12a - Aufenthaltsgesetz aus dem Integrationsgesetz vom 6.8.2016  
  Checkliste nach der Anerkennung der Flüchtlingseigenschaft  
  Abitur für junge Erwachsene, deren Muttersprache nicht Deutsch ist.  
  Information für anerkannte Flüchtlinge in Bayern - Auszugsverpflichtung  
  Information zur Bankkonteneröffnung  
  Information zu subsudärem Schutz, Familiennachzug, Visa und Pässen aktuell  
  Leitfaden für Deutschland in deutscher und arabischer Sprache - kostengünstig beziehen  
  Bedingugen bei der Einreise in die Türkei nach Anerkennung als Flüchtling  
  Leitfaden für BAMF Interview in verschiedenen Sprachen: Arabisch - Deutsch - Englich - Französisch  


Praktika und Arbeitssuche: ...nach oben!

 

  Interessante Links und Downloadangebote der Arbeitsgruppe Praktika und Arbeitssuche
  Die Arbeitsgruppe Praktika und Arbeit ist relativ neu im Arbeitskreis Asyl. Nachdem die Flüchtlinge erste Sprachkenntnisse erworben und ihre Anerkennungs-verfahren durchlaufen haben, können und wollen sie sich jetzt um Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplätze bewerben. Unsere AG unterstützt sie dabei in mehrfacher Hinsicht:
  • Wir helfen bei der Erstellung von Lebensläufen und Bewerbungsunterlagen und beim Schriftverkehr, z.B. mit der Agentur für Arbeit
  • Wir halten Kontakt mit Firmen und Verbänden und suchen nach Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, die dem Sprach- und Ausbildungs-niveau der Arbeitssuchenden entspricht.
  • Wir unterstützen bei den Bewerbungen
 
In der AG Praktika und Arbeit können sie auf vielfältige Weise und mit einem zeitlichen Aufwand mitarbeiten, wie es ihre persönliche oder berufliche Situation erlaubt. Sei es:
  • beim „Help Desk“, der zwei Mal pro Woche praktische Hilfestellung vor Ort im Haus4Aysl in der Siemensstraße leistet,
  • in der Internet-Recherche, die auch von zu Hause aus erfolgen kann, oder
  • durch Übernahme einer Jobpatenschaft für einen oder auch mehrere arbeitssuchende Flüchtlinge.
Wenn sie sich für eine Mitarbeit in unserer AG interessieren, dann können sie Kontakt mit unserem Koordinator Herrn Bernhard Harles aufnehmen: Email praktika-und-arbeit@asylhelfer-puchheim.de


Puchheim Ort: ...nach oben!

  Der Asylhelferkreis Puchheim Ort kümmert sich um derzeit 30 Asylbewerber aus Syrien, die seit Februar 2016 in Puchheim Ort leben. Der Helferkreis unterstützt die Geflüchteten bei Behördengängen, dem Ausfüllen von Formularen, Arztbesuchen, Erlernen der deutschen Sprache und vielem mehr und versucht ihnen somit die Integration zu erleichtern. Wenn Sie auch mithelfen möchten, dann wenden Sie sich bitte an folgende Emailadresse:
puchheim-ort@asylhelfer-puchheim.de
   

    Image 04   Image 04   Image 04    


Sprachpate: ...nach oben!

Eines der essentiellsten Bedürfnisse aller Flüchtlinge ist das Erlernen der Landessprache. Sprachbarrieren sind mitunter das größte Hindernis auf dem gemeinsamen Weg zur erfolgreichen Integration.

Um dem Bedarf in Puchheim gerecht zu werden, bieten wir seit Kurzem „Einzelunterricht“ an. Ein Sprachpate kümmert sich hierbei um einen Asylbewerber und fördert ihn einmal wöchentlich nach seinen Bedürfnissen. Aber wir bieten auch selbst Kurse an. Hier ist unser Bestreben, dass jeder die Möglichkeit hat, an drei Tagen in der Woche an einem Kurs teilzunehmen.

Viele unserer Bewohner sind in offiziellen Kursen, brauchen aber noch mehr die Möglichkeit die Theorie auch in der Praxis anzuwenden. Andere haben leider keine Kurse, wollen aber dennoch die deutsche Sprache erlernen. Dafür sind wir da.

Und damit wir da sein können, werden immer wieder Schulungen zum Thema „DAZ“ (Deutsch als Zweitsprache) angeboten. Vorbildung wird bei uns nicht verlangt und ist beim gegenwärtigen Niveau auch nicht erforderlich. Wir versuchen nicht möglichst schnell viel Lernstoff durch zu bringen, sondern gehen möglichst individuell auf jeden Schüler ein, jedes einzelne neu gelernte Wort ist ein Erfolg.

Interessierte können sich bei Michaela Schmeiser melden. Auch wer einfach nur einmal schnuppern möchte, ist herzlich willkommen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte per Email an: sprachpaten@asylhelfer-puchheim.de.

     Interessante Links zum Thema:
  Kostenloses Onlinewörterbuch vom Langenscheidt Verlag: Arabisch
  Bildung, Beruf, Sprachen, Gesundheit, Kultur: vhs Puchheim ...mitten im Leben!
  Bericht: Langsam gesprochene Nachrichten + Hörverständnis für die deutsche Sprache: Training
  Deutsch über eine App lernen. Hier für Erwachsene oder Kinder
  Verschiedene Deutsch Lernprogramme: Übersicht
  Jetzt erhältlich: Deutschunterricht für Lernende mit Migrationshintergrund + Zusatzmaterial
  Einfacher Spracheinstieg für Flüchtlinge: Sprachtool BABADADA



Wohnung ...nach oben!

  Der Arbeitskreis "Wohnung" unterstützt die anerkannten Asylbewerber bei der Suche nach einer Wohnung und bereitet sie auf das "neue Leben als Mieter" mit seinen Rechten und Pflichten vor. In Zusammenarbeit mit dem Jobcenter, der Stadt Puchheim und der Paten-AG geben wir den neuen Mietern Hilfestellung beim Umzug in das neue Heim und in die Selbständigkeit.

Eine der größten Herausforderungen ist jedoch bezahlbare Wohnungen zu finden!
   

  Dabei sind wir auch auf die Mithilfe der Puchheimer Bürgerinnen und Bürger angewiesen!
Wir suchen Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge, das sind ca. 60 Personen in Puchheim.
Wenn Sie selber Wohnraum zur Verfügung stellen können oder von jemandem wissen, der eine Wohnung oder ein Haus vermieten möchte, der meldet sich bitte bei der Koordinatorin der AG Wohnung,
Frau Nicola Mehner.

Wir freuen uns über jeden Hinweis! Kontaktaufnahme: wohnung@asylhelfer-puchheim.de

 Information zur Mieterqualifizierung
 


... zurück zur Startseite ...nach oben!